Der Doppelgänger Teil 7 – Die Narren geben nicht auf

Guten Morgen Freunde des Analogkäse und der romantischen Sonnenuntergänge,

 

es ist wieder so weit. Lange habe ich gewartet, ob noch eine weitere Antwort kommt, leider ist dem nicht so, also hier die Kommunikation der Narren und meiner Wenigkeit vom Beginn des Monats.

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber dieser Narrenverein vom letzten Mal hat wieder eine Rundmail gesendet und mich fataler Weise auf den Verteiler gepackt (Ob das nun noch desöfteren passieren wird?)

Empfangene Mail vom 8. September 2015 – 17:02

Doppelgänger 7 - Mail 1

Text der Mail:

Hallo liebe Narrenfreunde,

 

scheinbar hat diese Mitteilung vom 6. Juni nicht jeden erreicht, deshalb schicke ich diese noch mal.

 

Wegen des großen Erfolges in diesem Jahr,  findet am Samstag den 30.01.2016 erneut die gemeinsame Faschingseröffnung der Schraubhausener Faschingsvereine  statt.

Zu  dieser Veranstaltung möchten wir Euch hiermit herzlich einladen und würden uns freuen, wenn ihr dabei seid.
Los geht es um 15:31 Uhr, dann freuen sich  die
Pupsnase und Oberpupsnase
vom Schraubhausener Narrenclub


auf dem Vorplatz der Schraubhausener Grundschule zahlreiche befreundete Vereine
und Narrenzünfte begrüßen zu können.
Kurz darauf wird dort vom ABC der Narrenbaum gestellt.
Im Anschluss geht es mit einem kleinen Umzug, begleitet von zahlreichen örtlichen Vereinen und den Gästen zur Stadthalle,

wo im Foyer und dem Platz vor der Halle eine Fasnachtsparty stattfinden wird. Dort sind mehrere Vorführungen geplant.
DJ Sugar + Moe werden zusätzlich für tolle Stimmung sorgen.

An das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gedacht.
Die Bar ist ab 18 Uhr geöffnet

 

Um planen zu können, würden wir uns über eine kurze Rückmeldung per E-mail freuen.

 

Mit närrischen Grüßen

 

Marcel Klausewitz

Schriftführer

Ist es nicht toll, dass Marcel mich nach meinen letzten, schriftlichen Ausschweifungen dennoch in seinem Verteiler behält? Leider hat er aber nachgelassen, so sind diesesmal nicht über 80 Personen im Verteilerkreis, dennoch lohnt sich wie immer ein “Allen Antworten”. Ihr wisst ja, ich bin sehr kommunikativ. Außerdem bittet Marcel ja um eine Antwort und wie könnte ich einer solch freundlichen Bitte widerstehen?

 

Allerdings stellt sich mir die Frage, wie lange noch, bevor “ich” vom Verteiler genommen werden, oder aber Marcel das BCC entdeckt.

 

Hier findet ihr also meine Antwort.

 

Ausgehende Mail vom 15. September 2015 – 13:44 Uhr

Doppelgänger 7 - Mail 2

Text der Mail:

Hallo Ihr Schnuffelhäsinnen und Schnuffelhasen.
Vielen lieben Dank für die tolle Einladung und ja, die erste Mail ist bei mir wirklich nicht angekommen. Ein äußerst trauriger und bemitleidenswerter Zustand, der ja aber nun korrigiert ist.
Was soll ich sagen, ihr kennt mich nun sicher gut genug um zu wissen, ich würde sehr, sehr gerne Ende Januar vorbeikommen, doch die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass 30 Tage nicht ausreichend sind,
um mich von dem wilden und ausufernden Saufgelade von Silvester/Neujahr zu erholen.
Da ich also äußerst wahrscheinlich noch im alkoholinduzierten Koma liegen werde, kommt von mir ein klares und deutliches: Vielleicht bin ich da!
Herzallerliebst und Bussi,
euer Zacharias
Ich bin wie immer, eloquent und freundlich, ihr kennt mich ja. Desweiteren selbstverständlich absolut klar in meinen Aussagen. Und getreu meinem Motto, dass Dinge klar an ALLE kommuniziert werden müssen, ging die Antwort selbstverständlich wieder an den kompletten Verteiler.
Leider hielt Marcel, der beim letzten Mal ja noch eine unterschwellige Sorge, ob meines Gesundheitszustands vorbrachte, es dieses Mal nicht für notwendig, zu antworten. Lediglich eine andere Person vom Verteiler meldete sich.
Ankommende Mail vom 16. September 2015 – 16:26 Uhr
Doppelgänger 7 - Mail 3
Text der Mail:

Hallo Zacharias,

 

Mail ist glaube ich nicht für uns gedacht J

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Deutsch-Libanesicher Narren-Verein

Klufthausen 1847 e.V.

 

 

Tobias Heinz

1. Deutscher Vorsitzender

Nun, lieber Tobias. Danke für den Hinweis, aber natürlich ist die Mail für euch gedacht gewesen. Warum auch nicht? Also bitte. Hätte ich dir antworten sollen? Fühlst du dich nun alleine gelassen? Was soll ich nun noch sagen außer, dass es toll ist und ich mich geehrt fühle, dass der 1. Deutsche Vorsitzende mich persönlich angeschrieben hat und das von einem solch international orientierten Verein. Das ist WAHNSINN!!!

Danke.

 

Weitere Antworten sind leider nicht gekommen. Ich denke, diese ganzen Karnevalsvereine verstehen einfach keinen Spaß. Aber, was will man auch erwarten, wir sind ja außerhalb der Narrensaison 😉

 

Bis zum nächsten Mal dann,

Euer Zacharias